In den Warenkorb:

Vitamin D3 5000iu

Vitamin D3 5000iu
Kurzinfo:

Ein Mangel an Vitamin D3 (Cholecalciferol) – wird in Zusammenhang gebracht mit

  • Erkältungs- und Grippeausbrüchen
  • Osteoporose & Rachitis (Knochenweiche)
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Inhalt:
5000IE / 120Kps
Ausführliche Info:
Hier klicken zum anzeigen

Vitamin D3 ist weithin für seine Rolle bei der Knochengesundheit bekannt und seinen positiven Einfluss auf Herz und Arterien, die Funktion des Immunsystems, die Aufrechterhaltung ders gesunden Blutzuckerspiegels und Wahrnehmungs-funktionen.

Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass Vitamin-D3-Dosierungen von 5.000 - 10.000 IE für Erwachsene je nach Körpergewicht erhebliche gesundheitliche Vorteile haben kann, einschließlich der Unterstützung des Immunsystems während der dunkleren Wintermonate. Obwohl diese Werte weit höher sind als die aktuelle, vor kurzem angehobene empfohlene Tagesdosis, fallen sie noch deutlich unter den Wert von über 20.000 IE, den Ihr Körper täglich produziert, wenn er der Sommersonne ausgesetzt wurde.

Die hormonähnliche Wirkung von Vitamin D3 macht es einen kraftvollen Nährstoff für die Verbesserung der allgemeinen Gesundheit. Es steuert Phosphor, Kalzium und Knochenstoffwechsel sowie neuromuskuläre Funktionen.

Hauptsächlich durch Sonnenlicht produziert, hat Vitamin D3-Mangel pandemische Ausmaße angenommen -und das nur wegen unseres Lebensstils, bei dem wir uns mehr drinnen als draußen aufhalten. Es wird in der medizinischen Literatur oft erwähnt, dass die derzeitige empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht ausreicht, um gegen viele der Krankheiten zu schützen, die bei höheren Dosierungen von mindestens 2.000 IU eine schützende Wirkung erbringen.

Zink und Eisen sind oft zu schlecht ausgeglichen oder sogar unzureichend bei einen Vitamin D-Mangel. Vitamin D fördert die Aktivitäten von Vitamin A, und Zink verringert die Toxizität von Vitamin A, während Eisen die Toxizität von Zink reduziert. Diese vier werden als Teil der Symptomatik von Alzheimer, Parkinson und einigen periphere Neuropathien einschließlich Restless-Legs-Syndrom angesehen.

Vitamin D wird derzeit für seine Rolle bei der Vorbeugung vieler der schwersten und herausforderndsten Krankheiten untersucht, von Diabetes bis Krebs. Zusätzlich zu seiner Wichtigkeit für ein voll funktionierendes Immunsystem ist Vitamin D gut dokumentiert für die Erhöhung der Aufnahme von Kalzium und Phosphor aus dem Dünndarm. Dies erklärt, warum Kinder mit ungenügender Vitamin-D-Zuführung aus der Nahrung einem erhöhten Rachitis-Risiko ausgesetzt sind, was zu einer schlechten Knochen- und Zahnqualität führt. Erwachsene mit niedrigen Vitamin-D-Werten neigen eher dazu, Osteomalazie (ähnlich Rachitis) oder Osteoprose (Verlust der Knochendichte) zu entwickeln.

Ein unzureichendes Vitamin-D-Level kann zu Schlaflosigkeit, Nervensystem Deregulierung, Typ-1-und-2-Diabetes, Knochen-und Muskelschmerzen und vielen degenerativen Erkrankungen beitragen.

Vitamin D aus der Sonne
Sonnenlicht ist die beste Quelle für Vitamin D, da es nie zu Vitamin-D-Vergiftung führen kann. Man sollte die Haut so weit wie möglich der Sonne aussetzen, ohne Sonnenbrand zu riskieren. 95% der körperinternen „Vita-min-D-Herstellung“ werden allerdings von einem Sonnenschutzmittel mit Schutzfaktor 8 schon eliminiert. Es ist auch wichtig zu wissen, dass es etwa eine halbe Stunde dauert, bis das Vitamin in den Blutkreislauf gelangt. Also sollte man für mindestens 30 Minuten nach dem Sonnenbad nicht duschen. Für maximalen Nutzen sollten Sie sich der Sonne nur lange genug aussetzen, dass die Haut den blassesten Rosa-Ton annimmt. Es gibt keinen zusätzlichen Nutzen nach diesem Punkt, und Sie würden nur zu oxidativem Stress und Hautalterung beitragen.

Wer braucht Vitamin-D-Ergänzungsmittel?
Es wird geschätzt, dass 80% der Menschen in Nordeuropa und Amerika eine Vitamin-D-Insuffizienz haben. Die geringe Neigung der Sonne, kombiniert mit der Zeit, die man heutzutage drinnen verbringt, machen es fast unmöglich für den Menschen, ausreichende Menge dieses Vitamins mit seinen lebenswichtigen, hormonähnlichen Eigenschaften zu produzieren. Da es relativ wenige Lebensmittel gibt, die Vitamin D enthalten, kann es besonder im Winter klug sein, auf Vitamin-D-Ergänzungsmittel zurückzugreifen, um Ihre täglichen Bedarf zu decken.
Vitamin-D-Reserven befinden sich hauptsächlich in der Leber, wo sie sich ungefähr alle zwei Monate halbieren, auch ohne genutzt worden zu sein. Es wurde deshalb nun entdeckt, dass Erkältungen und Grippe, zusammen mit SAD (Jahreszeitenabhängige Depression) während der Wintermonate auftreten, weil diese Vitamin-D-Reserven aufgebraucht worden und unsere Immun-, Gehirn- und Nervenfunktionen zu leiden beginnen.

Anwendungsweise/ Dosierung:
Im Moment wird eine Vitamin-D-Konzentration von 50-60 milimoles pro Liter als ideal angesehen, obwohl es Diskussionen gibt, ob man diese Angabe nicht lieber auf 80-100 millimoles/ Liter erhöhen sollte. Toxicity is only thought to be reached at levels well over 200 mm/l.

Dem Journal of Nutrition März 2009 zufolge sollte die Dosis während Herbst und Winter folgendermaßen sein:

Vitamin D Dosis Empfehlungen

Alter Dosis
Unter 5 Jahren 70 IE pro kg pro Tag
5-10 Jahre 2500 IE
Erwachsene 5000 IE
Schwangere Frauen 5000 IE


Nebenwirkung/ Warnung:
Es gibt keine Möglichkeit zu wissen, ob die oben genannten Empfehlung korrekt für Sie ist. Der einzige Weg, es herauszufinden ist anhand eines Bluttests. Möglicherweise benötigen Sie die 4-5 Mal höhere Menge! Idealerweise sollte Ihr Blutspiegel 60ng/ml (60 mmol/ L) Vitamin D3 aufweisen.

Zuviel Vitamin D kann zu Übelkeit, Schwächegefühlt, Verstopfung, unregelmäßigem Herzschlag, Gewichtsverlust, Krampfanfällen und Reizbarkeit führen. Dosierungen von 1800 Einheiten (IE) pro Tag kann zu Wachstumsstörungen bei Säuglingen und Kleinkindern führen. Zuviel Vitamin D kann zu schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Es wird daher dringend empfohlen, dass Sie Ihren Blut-Vitamin-D-Spiegel überwachen.

Personen, die Arzneimittel einnehmen oder ernsthaft erkrankt sind, sowie Schwangere und/ oder stillende Mütter sollten bitte vor Einnahme einen Arzt oder Heilpraktiker konsultieren.

- VIDEOS IN ENGLISCH -

 

 

 

Auch von Interesse:
Kaufen:
Menge:
.
▲ Zurück nach oben ▲
telephone icon link